Der neue Optidrive™ von Avant entwickelt

Avant hat eine neue, innovative Lösung für die Leistung der Antriebsschaltung in Avant-Ladern entwickelt.

 

Das Antriebssystem dieses Avant-Kompaktladers besteht aus einer hydraulischen Verstellmotorpumpe, vier hydraulischen Antriebsmotoren und einigen Ventilen, welche mit Hydraulikschläuchen und Armaturen verbunden sind. Dieses System, bei dem die Antriebsleistung vom Motor (Elektromotor auf Avant e-Serie) zu den Rädern mit Hydrauliköl transportiert wird, wird oft als Antriebsstromkreis bezeichnet. Anstelle von mechanischen Achsen verwendet Avant ein Design, bei dem es vier separate hydraulische Antriebsmotoren gibt, eine auf jedem Rad des Kompaktladers.

Avant war der erste Hersteller, der ein solches System in einem Kompaktlader entworfen und genutzt hat. Dieses System hat sich als sehr effektiv erwiesen, es bietet viel Kraft und eine sehr kompakte Bauweise, während ein extrem niedriger Schwerpunkt aufrechterhalten wird, was ein wichtiger Bestandteil der großen Stabilität des Avant-Kompaktladers ist.

Durch Forschung und Entwicklung hat Avant dieses System mit einem innovativen Umdenken verbessert. Wenn Hydrauliköl bei hoher Durchflussmenge im Antriebskreis fließt – in Hydraulikschläuchen, Armaturen, Motoren und Ventilen –, heizt der Widerstand in diesen Bauteilen das Hydrauliköl auf. Je mehr es Schläuche und Armaturen gibt, desto schneller erwärmt sich das Öl, was bedeutet, dass die ganze unnötige Wärme, die im System erzeugt wird, einen Teil der Motorleistung vergebens verwendet. Dies führt auch zu einem höheren Kraftstoffverbrauch und dadurch steht weniger Motorleistung für den eigentlichen Job zur Verfügung.

Im neuen System wurde die Menge an Hydraulikschläuchen und Armaturen radikal reduziert und optimiert, wodurch sich auch der Name Optidrive™ ableitet. Die neue Optidrive™ ist ein Standardmerkmal in der Avant 700-Serie, später auch in der Serie 500 und 600.

 

Vorteile des neuen Optidrive™

10% bessere Leistung. Optidrive™ reduziert den Leistungsverlust im System um bis zu 1,5 kW, was etwa 10% der Gesamtleistung des Antriebskreises ausmacht.

60% weniger hydraulische Anschlüsse. Es gibt weit weniger 90°-Winkelbeschläge und T-Verschraubungen, die für den hydraulischen Durchfluss weniger optimal sind.

20% weniger Schläuche. Mehrere Ventile sind zusammen an einem Hydraulikblock montiert.

Weniger Wärmeaufbau. Bei Optidrive™ ist die Menge an Spülöl in den Antriebsmotoren im Vergleich zum alten System um das 5-fache größer und bietet eine weit bessere Kühlung des Antriebskreises.

Feststellbremse in Hinterrädern. Um die Last- und Geländesituationen optimal zu bewältigen, befindet sich die Feststellbremse im Optidrive™ in den Hinterrädern des Laders.

Weniger Motorvibrationen und Lärm. Die Optidrive™ wirkt sich auch auf das Gewicht und die Balance der Motor- und Pumpenbaugruppe auf dem Lader aus. Die veränderte Gewichtsverteilung führt auch dazu, neue Motorlager (Schwingungsdämpfer) zu entwickeln, die auf die neue Last und das Gleichgewicht der Montage optimiert sind. Diese Optimierung führte zu einer Reduzierung der Gesamtschwingungen der 700er Lader. Dies ist besonders deutlich im Geräuschpegel im Fahrerhaus LX und DLX. Die neuen größeren Motorlagerungen reduzieren Vibrationen um 50% auf Avant 745 und 750 und um 37% auf Avant 755i und 760i.

Besseres hydraulisches Steckverbindersystem. Die Optidrive™ hat das neue Parker EO3 Beschlagsystem in allen Hochdruckschläuchen und Armaturen. Dieses neue System hat ein Zifferblatt an der Armatur, welches das erforderliche Drehmoment zeigt, auf das die Armatur angezogen werden soll. Auch weniger Armaturen und weniger Schläuche gleich weniger Möglichkeit eines hydraulischen Lecks.

Bessere Wartung. Weniger hydraulische Anschlüsse, das neue Beschlagsystem und mehr Platz für die Arbeit im Motorraum und im vorderen Hydraulikmotorenbereich sorgen für ein besseres Serviceerlebnis. Die Optidrive™ verfügt über ein zentralisiertes Ventilsystem, das alle Antriebskreisventile zu einem Ventilblock sammelt, der sich im vorderen Rahmen der Maschine befindet.