Das ganze Jahr hindurch ist der AVANT 630 ein nicht mehr wegzudenkender Helfer

Schweizer_1.jpg

Januar
Der AVANT ist ein unverzichtbarer Helfer bei der Schneeräumung, beim Bäume schneiden und Äste weg- räumen.

Februar
Mit dem AVANT werden beim Holzen Stämme zur Seite geschafft, Äste auf Haufen geschichtet und Holz-spalten verladen.

März
Bei allen anfallenden Frühjahrsarbeiten auf unseren drei Friedhöfen, ist der AVANT ein unverzichtbarer Helfer. Sei es beim Splitt verteilen, bei Reinigungsarbeiten, um Material zu transportieren oder um Erde und Mulch in den Rabatten zu verteilen.

April
Die Grabfeldräumung, welche früher mühsame Handarbeit war, wird mit dem AVANT fast zum Vergnügen. Grosse Kübelpflanzen vom Winterquartier zu holen wird mit dem AVANT zum Kinderspiel.

Mai
In der Hauptsaison und bei der Grabbepflanzung wird der AVANT überall eingesetzt, sei es den Grababraum, in die Mulden zu schaffen, den Kompost an die diversen Grabfelder zu transportieren oder Maschinen und Werkzeuge an ihren Bestimmungsort zu bringen.

Juni/Juli
Die Frühjahrssaison auf dem Friedhof ist zu Ende. Nun wird der AVANT bei Kollegen zum Schafstall ausmisten, oder um kleinere Gartenbauarbeiten zu verrichten, eingesetzt.

August
Der AVANT ist meistens bei Bekannten in den Ferien und wird für alle möglichen und fast unmöglichen Arbeiten eingesetzt. Zum Beispiel um Hundeausläufe zu planieren, als Helfer bei Uferverbauungen, Riesenspielgeräte zu transportieren und als Gerüst beim Aufstellen zu dienen, hundert Zwei-Meter-Pfähle einzu-rammen oder für die Kinder, um auf der Wiese Fahrstunden zu nehmen.

September
Auf den Friedhöfen ist die Zeit für den Sommerschnitt an Bäumen und Sträuchern, auch bei diesen Arbeiten ist der AVANT immer dabei. Einmal als Hebebühne, einmal um Äste zu schleppen oder um Schnittgut in die Mulden zu bringen.

Oktober
Und wied er ist Pflanzsaison auf den Friedhöfen und alle Mitarbeiter fragen sich:
„Wie haben wir alle diese Arbeiten ohne den AVANT gemacht?“

November/Dezember
Langsam wird es Winter und ruhiger in unserem Betrieb. Nun wird der AVANT auch ein wenig geschont. Diesaber nur, weil wir das Anbaugerät um das Laub aufzusaugen noch nicht angeschafft haben.

Das ganze Jahr hindurch ist der AVANT 630 ein nicht mehr wegzudenkender Helfer. Weil in unseren Friedhöfen zum Teil sehr schmale Wege mit kleinen Radien sind und alle Fahrwege Kiesbelag haben, könnte ich mir kein anderes Fahrzeug vorstellen, welches meinen Ansprüchen besser gerecht würde, als unseren AVANT 630 mit seinen diversen Anbaugeräten und unterschiedlichen Bereifungen.


Schweizer_2.jpg

Jörg Schweizer
Friedhofgärtnerei
8580 Amriswil