Wegen unseres Erlebnisparkes, der ab dem 15. August täglich offen ist, haben wir den Avant angeschafft.

Der Heckenirrgarten muss gemäht werden. So fahren wir den ganzen Sommer mit dem Avant mit Sichelmähwerk durch die Hecken. Keine Angst, der Avant verirrt sicht nicht!

Wir haben uns die Anschaffung geleistet, weil er knickgelenkt ist, ansonsten Stefan die Kurven im Heckengarten nicht passieren kann.

Der Avant dient uns auch zur weiteren Pflege des Irrgartens, wenn die Hecken Grösser werden. Auch chauffieren wir Natursteine in den Irrgarten, so dass die Eidechsen einen Unterschlupf finden. 

Rund um den Irrgarten gibt es viel Rasen der gemäht werden muss, auch an steilen Stellen. Das Mähen mit dem Avant funktioniert tadellos!

Im Frühling bei der Heckenpflege, dient uns der Avant durch seine ideale Grösse als Transportfahrzeug.

Ein weiterer Einsatz des Avant war nach der Geburt eines Kalbes auf der Weide. Weit weg vom Hof kalbte eine Kuh. Dank dem Avant der einsatzbereit stand, holten wir das Kalb in den Stall.

Notfallmässig mussten wir dieses Jahr Strohquderballen anschaffen. Diese sind sehr unbequem für die Bestückung in der geschlossenen Liegehütte. 30 Plätze sind mit Stroh zu versorgen.

Da unser Betrieb klein strukturiert ist, passt der Avant bestens. Wir können problemlos mit dem Stroh in die Liegehütte fahren. Im weiteren wird damit auch der Stall ausgemistet. Da mein Mann Rückenprobleme hat, sind wir froh, dass wir am Avant auch den Düngerstreuer schnell anbauen können.

Klein aber oho und praktische Hilfe bei kleinen und mittleren Arbeiten, auch zur Schonung des Rückens!

Weyeneth.jpg

Urs+Rosmarie Weyeneth
Kesslergasse 30
4571 Lüterkofen

 www.weyeneth-kuerbis.ch